Knötchen/Kügelchen am linken Hoden, ratlos

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Liqxxxx

Knötchen/Kügelchen am linken Hoden, ratlos

Beitragvon Liqxxxx » 01.03.2013, 08:32

Hallo liebes Forum,

ich kann mir denken ihr habt solche Fragen schon 1000x gehört, ich habe auch schon ein bisschen gestöbert aber nichts gefunden was ganz auf meine Situation zutrifft. Deshalb würde ich mir gerne euren Rat einholen da ich nicht weiss wie ich weiter vorgehen soll.

Ich bin 20, Student und eigentlich gesund. Vor einem halben Jahr ist meiner Freundin beim kuscheln dieses Knötchen am linken Hoden aufgefallen, ich hab mir nichts dabei gedacht, da es mir selber gar nicht bei regelmäßigen Kontrollen unter der Dusche aufgefallen ist. Sie hat mich dann aber doch zum Arzt geschickt. Der hat einen kurzen Blick drauf geworfen, sprich abgetastet und ganz locker gemeint das wäre gar nichts. Ich fand das merkwürdig, da ich mir nicht mal sicher war ob er es überhaupt ertastet hatte. Ich habe mir seit dem aber keine Gedanken mehr gemacht, bis gestern Abend. Wir lagen im Bett und haben uns einen Film angesehen als es meiner Freundin erneut auffiel, und auch mir kam es darauf hin deutlich "praller" vor als sonst. Naja zunächst mal zu dem was ich so als "Symptome" habe:

Wenn man sich den linken Hoden vorstellt, aus der Perspektive seines Besitzers ist hinten (sprich auf der Rückenseite) der Nebenhoden soweit ich das in Erfahrung gebracht habe richtig? Der zieht sich über den gesamten Hoden von oben bis unten, eben auf der Rückseite. Das merkwürdige ist jetzt, dass was ich zu fühlen glaube fühlt sich an wie ein kleines Kügelchen auf dem unteren Hoden-Drittel und zwar VORNE, ist beweglich/verschiebbar fühlt sich aber an als sei es an einer Stelle "fest" sprich fest am Hoden. Auch meine ich, dass ich nach längerem Abtasten eine Art ädrige Verbindung zwischen Nebenhoden am unteren Pol und diesem Kügelchen gespürt habe. Es fühlt sich im Prinzip an wie eine Ader die von diesem Kügelchen ausgeht und im Nebenhoden endet. Auch verändert es sich, je nachdem in welcher Position ich mich befinde. Wenn ich sitze, ist es sehr gut spürbar und fast schon "prall", wenn ich hingegen liege kann man es kaum ertasten (heute morgen meinte ich sogar es sei weg, da ich es einfach nicht finden konnte). Im Stehen ist es unterschiedlich, mal besser spürbar, mal weniger, aber am deutlichsten im SItzen (Sitzen mit angewinkelten Knien, auf dem Bett zum Beispiel). Es kommt mir überhaupt vor als sei es eine Art Ader oder ähnliches, da es sich sehr "wohlgeformt" anfühlt, wenn ihr versteht was ich damit meine. Es ist irgendwie ziemlich rund und nicht sehr groß, aber trotzdem fühlt es sich an als wäre es eine Art Ader zwischen unterem Hodendrittel und Ende des Nebenhodens am unteren Pol bei welcher sich eben nahe des unteren Hodendrittels dieses Kügelchen befindet. Wenn man leichten Druck darauf ausübt, was schon schwer genug ist dieses kleine Ding überhaupt mal zwischen die Finger zu bekommen, gibt es einen leichten Druckschmerz, so in etwa wie wenn man den Hoden etwas drückt, aber nicht so "intensiv". (Ich hoffe nur ihr versteht was ich sagen will)

Eine Spermatozele kann man ja damit ausschließen oder? Da diese ja nur am oberen Hodenpol vorkommen, soweit ich mich bis jetzt informiert habe.

Übrigens habe ich keinerlei Symptome wie "Ziehen im Hoden" oder dass der Hoden größer wäre als der andere, alles ganz normal. Auch fühlt sich der Hoden sonst komplett normal an, keine verhärteten Stellen oder sonstiges, nur dieses Kügelchen stört.

Es wundert mich nur, weil es gestern so extrem prall war, nicht größer soweit ich das sagen kann, aber prall. Deshalb wollte ich mich einfach mal bei euch informieren. Da ich in den Beiträgen die ich gelesen habe, bis jetzt tolle Hilfe gefunden habe, nur noch keine die meinem Problem wirklich Klarheit verschafft.

Vielen Dank schonmal für jegliche Antworten! Und fragt wenn ihr noch mehr Details braucht.

Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast