erster sex nach hodenkrebs

Potenz und Impotenz, retrograde Ejakulation
marco1985

erster sex nach hodenkrebs

Beitragvon marco1985 » 25.10.2007, 14:22

hallo,

bin gerade frisch operiert aus dem kh gekommen, linker hoden wurde entfernt...

jetzt mal meine frage...

wann kann ich das erste mal wieder sex haben? hab leider im internet nichts dazu gefunden...

Gast

Beitragvon Gast » 18.01.2008, 23:11

Hallo, also ich hatte keine Probleme nach der op sex zu haben. War zwar anstrengend, aber es ging.

bob
Beiträge: 4
Registriert: 07.02.2008, 16:29

sex

Beitragvon bob » 27.02.2008, 15:04

also zwei wochen nach der op könnte ich sex haben,aber orgasmus war intensiver als sonnst,und errektion schon am zweiten tag nach der op,aber vorsicht zu empfehlen wegen die friche narben,

Benutzeravatar
HT-Patient1989
Beiträge: 84
Registriert: 03.11.2007, 08:54
Wohnort: ehemals an der A23 - bei HH ... jetzt an der A5 und A6 bei HD

Beitragvon HT-Patient1989 » 06.07.2008, 19:10

Hallo marco1985, Gast, bob,

nunja, als gäbe es NICHTS wichtigeres als SEX ;-)

nundenn :-)


Solch ein Leistenschnitt und die Entnahme sind schon deutliche Eingriffe in die Anatomie des männlichen Menschen. Dann wollen die Narben gut und ungehindert größerer Anstrengung verheilen. Zudem ist die Zu- und Ableitung zum entnommenen Hoden "künstlich Stillgelegt" ... also, auch INNEN will sich etwas in Ruhe auf NEUE Situationen einstellen ;-)
Der verbleibene Hoden will auch Zeit haben, sich auf die Übernahme der gesteigerten Abrufe der Samen- und Hormonenproduktion einzustellen.

Alles zusammengenommen benötigt schon etwas Zeit ... durchaus Wochen, wenige Monate.

Zudem empfehle ich auch nicht gleich die "Männlichkeit" bei einer Frau unter Beweis zu stellen ... hier ist EINDEUTIG neues Kennenlernen des eigenen Körpers gefragt - und zwar in der Selbsterprobung ;-)

Was anderes kann es sein, wenn Du schon lange und sehr vertraut mit einer Frau lebst und SIE teilhaben möchte am "neuen Training" ... dabei empfehle ich eher die sanfteren Umgangsformen in Sachen SEX ... um sich langsam an die "neue Situation" und des Erlebens zu gewöhnen.

Genaueres kann dazu wieder mal der DOC (Urologe) sagen ... wie ich meine, eine nicht seltene Frage.
Lieben Gruß ...
Stefan - HP
> htpatient(at)web.de <

>> Mein Leben ist die FREIHEIT - ich will die Welt erLEBEN <<

frogle

erektion ja, ejakulation direkt nach op nein?

Beitragvon frogle » 24.11.2008, 10:21

hallo,

hatte vor vier tagen meine op, und gleich darauf in den nächten ne erektion; jetzt hab ich aber angst zu masturbieren, weil ich glaube das die ejakulation schmerzhaft sein könnte, an der stelle halt, wo ein samenleiter abgetrennt wurde.

kann mir jemand was genaueres dazu sagen?

merci

DaBen83
Beiträge: 4
Registriert: 23.12.2009, 17:47

Re: erster sex nach hodenkrebs

Beitragvon DaBen83 » 28.12.2009, 20:25

also ich hatte 8 Tage nach der OP "manuell" für Abhilfe geschafft, es ist schon irgendwie "seltsam" sich da wieder mit "zu befassen" nachdem ein Ei fehlt, auch die OP Wunde merkt man.

Allerdings tat es nicht weh, war halt nur ziemlich intensiv und hatte auch ziemlich Schiss gehabt das was weh tun könnte...

DaBen83
Beiträge: 4
Registriert: 23.12.2009, 17:47

Re: erster sex nach hodenkrebs

Beitragvon DaBen83 » 28.12.2009, 20:29

Was ich noch dazu sagen wollte, ich hab letzte Woche die Klammern von der OP entfernt bekommen (9 Tage nach OP), der Doc antworte auf meine Frage ob ich "partnerschaftlichen Aktivitäten" wie auch immer nachgehen könnte nur damit "Nein, auf keinen Fall" - Wegen der Chemo die ich bald bekomme (2x PEB), damit die Wundheilung bis dahin so optimal wie möglich verläuft.

Ehrlichgesagt hab ich im Moment auch kaum Lust auf Sex (bzw. die Situation ist einfach sch....), das einzige was nervt ist wenn man wirklich "Druck auf der Leitung" hat und den loswerden will, man aber wegen der ganzen OP Geschichte sehr aufpassen muss :(


Zurück zu „Sexualität“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast