linker hoden befall?

Leitlinien, Intervalle
hans

linker hoden befall?

Beitragvon hans » 07.03.2006, 17:50

ich hatte letztes jahr im august eine hoden krebs behandlung (op+ 2 zyklen chemotherapy im rechten hoden hab ich eine protese). jetzt seit etwa einer woche hab ich regelmässig schmerzen am linken hoden er schwillt manchmal an und wider ab.
kann es sein das nun auch dieser hoden befallen ist von krebs? bei der op wurden noch eine probe von meinem linken hoden genommen die als ok befunden wurde.
kann mann überhaut noch sex haben ohne hoden?

hans

Beitragvon hans » 14.03.2006, 08:54

da ja soviele mir eine antwort geschrieben haben, beantworte ich sie halt selbst! :wink:

ich war gestern beim arzt und er meint es ist normal, da meine hode nur nach dem sex anschwoll und schmerzte. das würde es häuffig geben. das die linke hode befallen seien könnte ist ehr unwarscheinlich (bei ca. 5% passiert das, heisst 95% aller patienten haben nur einen einseitigen befall).

Danny

Beitragvon Danny » 04.09.2008, 12:26

HI bei mir ist auch so nur andersrum .
mein linker Hoden wurde entnommen und im rechten eine probe genommen .
Da mein rechter Hoden immer noch am schmerzen ist hab ich meine untersuchungen vorverlegt .CT Ultraschall...
Die docs meinten da ist nix zufinden. Ich sollte in 3 monaten wieder mal reinschauen . naja und das war vor nen halben jahr .
diese woche muss ich wieder hin mal schauen was auf mich zukommt .
Die schmerzen sind immer noch nicht weg das wird wohl die stelle sein wo sie eine probegenommen haben .
Mfg


Zurück zu „Nachsorge“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast