Chemo ja odernein??

Leitlinien, Intervalle
Michymaus

Chemo ja odernein??

Beitragvon Michymaus » 29.10.2010, 18:04

Hallo,

Ich 35, verheiratet, 4 jähr. Sohn

mein Fall: Hodenkrebs limks, operiert am 07.10.2010 , keine Metstasen, CT vollkommen unauffällig, Tumor innerhalb des Hodens begrenzt, kein weiterer Befall, Tumormarker vor OP bei 38, dannn runten auf 11, dann auf 7, jetzt nach 3 Wochen auf 3,8. :D

Familienplanung weitestgehend abgeschlossen, aber doch noch latenten Kinderwunsch.

Tumorkonferenz mit Fachärzen: empfehlen aktive Überwachung., alternativ Chemo 2 Zyklen
Frage: soll ich 2 Chemos machen?
Soll ich das Risiko der Nebenwirkunfen eingehen? :?:
Soll ich auf Nummer sicher gehen oder lieber Überwachung.

Ähnliche erfahrungen

Danke

Marcus80

Re: Chemo ja odernein??

Beitragvon Marcus80 » 07.11.2010, 14:21

Hallo,

ich würde warten ob die Tumormarker weiter sinken. Du kannst m.E. zu einem gewissen Grad darauf hoffen, daß sich das von allein regelt. Wenn die Marker aber wieder steigen sollten, dann nicht lange zögern.
Die Regel, die ich kenne, lautet allerdings: 2 Zyklen nachdem die Marker Normalwert erreicht haben. Wenn Dein Marker Beta-HCG ist, müßtest Du also jetzt eigentlich mindestens drei Zyklen machen. Das Risiko der Nebenwirkungen ist gering, aber natürlich ist es ziemlich unangenehm.

Grüße,
Marcus


Zurück zu „Nachsorge“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast