Partner hat Hodenkrebs- Hilfe!

Chemotherapie, Bestrahlung, Operation, alternative Methoden, Psychoonkologie, Wait and See
Gast

Partner hat Hodenkrebs- Hilfe!

Beitragvon Gast » 19.12.2006, 19:19

Hallo.

Ich habe nur in paar kurz Fragen.
Mein Partner hat Hodenkrebs im fortgesschrittenen Stadium.
Genaueres weiß ich bisher auch nicht, aber eine OP und Chemo sind nötig.
Wie läuft das denn jetzt alles ab?
1)Muss er monatelang im Krankenhaus dafür verbringen oder kann er auch nach Hause und eben dahin wenn er die Medikamente kriegt?
2)Kann er noch areiten gehen, braucht er eine kurze Pause oder kann er gar monate oder jahrlang nicht arbeiten?
3)Wie schlimm ist so eine Chemotherapie wirklich?
4) Wielang dauert es ungefähr bis alles so weit überrstanden ist dass die Chemo vorei ist und er wieder normal leben kann?

Danke...

Gast

Beitragvon Gast » 30.01.2007, 13:12

also für die op sind nur ein paar tage krankenhaus aufenthalt nötig. arbeiten ist dann erstmal nicht möglich. ich lag am 12.01. unterm messer und bin noch bis zum 2.2. krank geschrieben.
alles andere kann ich dir nicht beantworten, da ich noch auf die diagnose warte, ob gut oder bösartig.
falls es deinem partner hilft, nach der op hat man keine schmerzen.


Zurück zu „Behandlungsmöglichkeiten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast