Nachsorge Tumorresidualresektion

Chemotherapie, Bestrahlung, Operation, alternative Methoden, Psychoonkologie, Wait and See
Marita

Nachsorge Tumorresidualresektion

Beitragvon Marita » 01.05.2006, 21:38

Hallo, unser Sohn hat nach erfolgreicher Chemotherapie o.g. OP gut überstanden uns ist jetzt 10 Tage nach der OP entlassen worden. Ende Mai muss er sich erneut in der Uniklinik vorstellen, in der die Chemotherapie durchgeführt worden ist. Dann soll entschieden werden, ob auch das tote Krebsmaterial aus der Lunge entfernt werden soll, oder ob man die wait and see-Strategie anwenden kann.
Können wir jetzt etwas tun? (Sport, Massagen, Krankengymnastik, Ernährung oder "einfach nur Ruhe" ? )
MfG Marita

Zurück zu „Behandlungsmöglichkeiten“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast