knubbel am hoden

Operation, Doppelbiopsie
Gast

knubbel am hoden

Beitragvon Gast » 20.10.2006, 21:15

hi
seit einiger zeit habe ich einen knubbel an meinem rechten hoden.
es sieht ungefähr so aus:


_
__(_)__
/ \
/ \
/ \



(stark vereinfacht)



nun meine frage:
kann es sich hierbei um hodenkrebs handeln?
bin 15 und schüler und habe sonst keine schmerzen.
auch ist das ei nich grösser als das andere, jedenfalls nicht wesentlich.

wäre nett, wenn mir jemand sagen könnte, ob es sich hier um hdenkrebs handeln kann, oder ob es nur eine "verkrüppelung" ist


danke im vorraus

Gast

Beitragvon Gast » 20.10.2006, 21:24

sorry, aber ich ahbe die vorschau taste nicht benutzt, schwerer fehler.
habe gemerkt, dass man die zeichnung nicht erkenne kann, deswegen hier nochmal
............_
........._(_)_
........(.......)
........(.......)
........(.......)



sorry nochmal wegen der punkte, aber wenn ich die weglass siehst aus wie oben....

peter37

knubbel am Hoden

Beitragvon peter37 » 22.10.2006, 11:39

Hallo,
ohne auf Deine Schildeung näher einzugehen, nurt ein einziger, aber ganz, ganz dringedner Rat - geh so schnell wie möglich zum Arzt, am besten zu einem Urologen. Schmeiss alle Hemmugen oder Scheu über Bord, brauchst Du wirklich nicht zu haben. Es muss ganz sicher nicht dirtekt as Schlimmes sein, aber dieses >Verzögern ist das Schlimmste, was man machen kann. Ich habe gerade jetzt im Freundeskreis einen Fall, wo es wirklich verschlampt wurde, zum Arzt zu gehen, teils aus Bequemlichkeit, teils auch sicher aus Angst, aber jetzt sieht es ganz schlecht aus und die Heilung ist sehr fraglich. Ganz klare Aussage von den Ärzten: Wenn Sie vor 1 Jahr gekommen wären, würden Sie mit nahezu 100%iger Sicherheit gesund, aber heute ????
Also, Junge, mach Dich auf den Weg, Du bist einfach zu jung, um dein Leben möglichwerweise total zu versauen.
Melde Dichn mal mit dem Ergebnis
Viuel Glück, Peter

Gast

Beitragvon Gast » 23.10.2006, 15:57

war heut emorgen beim arzt. der hat nach abtasten gesagt, es handelt sich wahrscheinlich um eine zu grossen nebenhoden....
er will aber nochmal ultraschallen, allerdings erst am montag(is als kassenpatient schwierig überhaupt einen termin zu kriegen)
naja, auf jeden fall bin ich jetzt erleichtert, auch wenn die endgültige analyse noch aussteht


Zurück zu „Diagnoseverfahren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast