Vertrauen des Artztes

Operation, Doppelbiopsie
Lopo

Vertrauen des Artztes

Beitragvon Lopo » 18.05.2009, 11:03

Hallo,
Ich bin 15 jahre alt und war heute bei meinem Hausartzt da ich einen knoten im hoden verspürt habe, der fühlte dran und fragte mich wann ich den denn gefühlt hab, ich sagte das ich ihn schon letztes jahr im september bemerkt habe . dann sagte er einfach ja wenn es wirklich bösartig wär wäre da schon nach n paar wochen n riesen geschwulzt zu erfühlen . dann schickte er mich ohne eine ultraschalluntersuchung weg !

Im internet steht aber was vollkommen anderes zB das der Hoden garnicht wesendlich größer werden muss!
und ausserdem verspüre ich jetzt auch einen leichten Schmerz an der Linken Brustwartze !

Soll ich nochmal einen richtigen Urulogen aufsuchen ??

Ich bitte um Antwort

Lopo

ji

Beitragvon Lopo » 21.05.2009, 14:15

Nun war ich beim Urologen der mich mit ultraschall untersucht hat er meinte es wär ein ''Fibrom'' ! Mein hoden hat auch ganz normales gewebe meinte er alles in ordnung.
Aber ich habe immernoch diese Symptome :
Rückenschmerzen
-
Meine Brust schmerzt
-
manchmal habe ich bauchschmerzen im Bereich des bauchnabels

dies sind leider alles symptome die auf Hodenkrebs hinweisen :(

Soll ich nochmal einen arzt aufsuchen oder die symptome leugnen?? :(


Zurück zu „Diagnoseverfahren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast