Hilfe

Operation, Doppelbiopsie
Gast

Hilfe

Beitragvon Gast » 02.07.2008, 00:20

Hallo,

Ich bin 19 und habe einen hin und wieder auftretenden ziehenden Schmerz im rechten Hoden und kann auch einige Adern, die sehr hart sind spüren, die glaube ich größer sind als sonst. Ich fahre in letzter Zeit sehr oft fahrrad, kann es daran liegen?

Benutzeravatar
HT-Patient1989
Beiträge: 84
Registriert: 03.11.2007, 08:54
Wohnort: ehemals an der A23 - bei HH ... jetzt an der A5 und A6 bei HD

Beitragvon HT-Patient1989 » 05.07.2008, 08:51

Hallo,

ich finde es immer Schade, wenn nicht mal ein Vorname hinterlassen wird und respektabel, wenn es doch welche tun.

MEINE Meinung zu Deinem Thema ist:

RUHE BEWAHREN !!!

Nicht jeder Knubbel oder "harte" Ader am Hoden ist gleich Krebs.

Auch bei den "Weichteilen" sind nicht alle Teile weich ... es gibt dort auch Knoten und Venenähnliche Übergänge, welche durchaus etwas knubbelig sich anfühlen.

PRIMA finde ich, dass DU Dich selber gut kontrollierst (bei jedem Duschen optimal) und Veränderungen feststellst.

FALSCH wäre es, wenn Du KEINE Vorkenntnisse von Deinem Körper hast, dann etwas ertastest und glaubst etwas festgestellt zu haben.

Und im allerletzten Zweifel würde ICH immer den Urologen draufgucken lassen oder IHN abtasten lassen ... NUR ER hat die Sachkompetenz für alle bekannten Eventualitäten !

MIR hat es geholfen ... durch die Sachkompetenz meiner Ärzte ist es mir weiter möglich, DIR heute zu schreiben ...

Meinen Verlaufsbericht findest Du HIER:
http://www.forum-hodenkrebs.de/viewtopic.php?t=1302

Und denke bitte dran - nicht verrückt machen ... TERMIN holen beim Doc !

In diesem Sinne wünsche ich Dir, lieber interessierter Schreiber, und Leser/in einen schönen Tag ...
Lieben Gruß ...
Stefan - HP
> htpatient(at)web.de <

>> Mein Leben ist die FREIHEIT - ich will die Welt erLEBEN <<


Zurück zu „Diagnoseverfahren“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast