Kann ich das SELBST UNTERSUCHEN?

das wichtigste zum Thema Hodenkrebs in Kürze, schreibgeschützt für alle außer Moderatoren
Benutzeravatar
Marcus Döring
Beiträge: 203
Registriert: 09.03.2004, 09:55
Wohnort: Neuss, Deutschland
Kontaktdaten:

Kann ich das SELBST UNTERSUCHEN?

Beitragvon Marcus Döring » 06.06.2009, 20:46

[ --- Nota bene: Soweit nicht anders kenntlich gemacht ist jegliche Information auf dieser Seite von einem Hodenkrebspatienten geschrieben und zusammengestellt, der keine ärztliche Ausbildung besitzt. Obwohl sorgfältigst recherchiert kann und soll dies jedoch nicht den persönlichen Besuch bei Eurem Arzt ersetzen! --- ]

Das TCRC - das Testicular Cancer Resource Center (© tcrc.acor.org) - "empfiehlt, folgende Schritte jeden Monat zu befolgen (bedenke dabei, daß es nicht darum geht, etwas ungewöhnliches zu finden, sondern darum, zu lernen, wie sich der Bereich Deines Hodens anfühlt, um erkennen zu können, wenn sich etwas verändert):

* Stell' dich vor einen Spiegel. Überprüfe, ob es Schwellungen oder Geschwülste in der Haut des Hodensacks gibt.

* Prüfe jeden Hoden mit beiden Händen. Plaziere den Zeige- und Mittelfinger unter den Hoden, den Daumen jeweils darauf. Bewege den Hoden sanft zwischen Daumen und den beiden anderen Fingern. (Sei nicht beunruhigt, wenn ein Hoden etwas größer zu sein scheint, als der andere. Das ist normal.)

* Finde die Epididymis (= Nebenhoden),- die weiche, schlauchförmige Struktur hinter dem Hoden, die die Spermien enthält. Wenn du mit dieser Struktur bewandert bist, so wirst du sie nicht irrtümlicherweise für eine verdächtige Schwellung halten. Karzinogene Schwellungen werden meistens an den Seiten des Hodens gefunden, jedoch manchmal auch im vorderem Hodenteil. (Schwellungen auf der Epididymis sind meistens nicht krebsartig.)

* Wenn du eine Schwellung findest, suche sofort einen Arzt auf, am besten einen Urologen. Die Abnormalität muß kein Krebs sein, doch wenn sie es ist, sind die Chancen groß, daß der Krebs streut, wenn er nicht behandelt wird. Warten und Hoffen werden nicht helfen. Falls Du auch nur den leisesten Zweifel hast, lasse es abklären - und wenn es nur für Deinen inneren Frieden ist!

Bild

Andere Anzeichen von Hodenkrebs können auch sein:

* jegliche Vergrößerung eines Hodens,
* eine deutliche Größenabnahme in einem der Hoden,
* ein Gefühl der Schwere im Hodensack,
* ein dumpfer Schmerz im unteren Bauch-/Rückenbereich oder in der Leiste,
* eine plötzliche Flüssigkeitsansammlung im Hodensack,
* Schmerzen oder ein unangenehmes Gefühl in einem Hoden oder im Hodensack,
* Größenzunahme oder Empfindlichkeit der Brüste."

weiter zum nächsten Thema der FAQ oder zurück zum Inhaltsverzeichnis

Zurück zu „Hodenkrebs FAQ“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast