Grösse eines normalen Hodens? schwellung?

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Michael

Grösse eines normalen Hodens? schwellung?

Beitragvon Michael » 26.04.2004, 18:45

Hallo

ich beschäftige mich derzeit sehr stark mit dem Thema Hodenkrebs, da ich per Zufall auf das Thema gekommen bin. Irgendwie habe ich nun das Gefühl, dass mein linker Hoden grösser ist als der rechte bzw. dass dieser Angeschwollen ist.

Aber ich bin mir eben nicht sicher ob ich das jetzt nur meine, weil ich vorher noch nie richtig abgetastet habe, oder ob das Ding wirklich grösser geworden ist.

Kann mir vielleicht jemand sagen, welche Grösse normal ist in cm. natürlich nicht genau, aber so in etwa. Merkt man es deutlich falls der eine Hoden anschwillt?

Ich hoffe auf eure Weiterhilfe

Benutzeravatar
Marcus Döring
Beiträge: 203
Registriert: 09.03.2004, 09:55
Wohnort: Neuss, Deutschland
Kontaktdaten:

Hodenvolumen

Beitragvon Marcus Döring » 26.04.2004, 19:28

Hi Michael,

vorweg: Unterschiedlich große Hoden sind vollkommen normal.

Eine Möglichkeit, die Hodengröße (besser: das Hodenvolumen) zu bestimmen ist ein sog. Orchidometer nach Prader. Im wesentlichen ein Satz von Kunststoffkörpern in verschiedenen Größen. Manuelles Vergleichen des Hodens liefert das Volumen, meist gemessen in ccm.
Bild: http://www.med.uni-giessen.de/infoweb/data/sperms/large/31.jpg

Das Volumen lässt sich auch aus den Halbachsen wie folgt berechnen :
Volumen = große Halbachse mal Quadrat der kleinen Halbachse mal 4/3 mal Pi.

Die Uni Giessen schreibt (http://www.med.uni-giessen.de/aka/andro/kap2/23.html):
"Hodenvolumina von ca. 18 ml für beide Hoden gelten für den Erwachsenen als untere Normgrenze."

Details und eine Funktionsgraphik Hodenvolumen in Abhängigkeit des Alters:
http://www.med.uni-giessen.de/infoweb/data/sperms/large/89.jpg

Mit freundlichem Gruß,
Marcus

Gast

Beitragvon Gast » 26.04.2004, 20:30

Danke Dir Marcus!

Hast mir schonmal weiter geholfen! Super Informationen, danke vielmals!


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast