Ab zum Doc und zwar schnell

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Karlson

Ab zum Doc und zwar schnell

Beitragvon Karlson » 28.06.2006, 22:45

Liebe verzweifelte Fragesteller,

ich bin seit 17 Jahren mit dem Thema konfrontiert, habe seit 11 Jahren keine Hoden mehr und bin putzmunter.

Wenn ich eure Fragen, Vermutungen und Ängste lese - nur die Gewißheit hilft weiter. Also ab zum Doc, sei es zunächst der Hausarzt oder direkt der Urologe.

Die heutigen Analyseverfahren, zunächst der Ultraschall und dann ein CT oder ein Kernspin, geben schnell Aufklärung. Wenn dann etwas vorliegt, die Chance liegt in der Zeit. Je früher ein Tumor erkannt wird desto besser sind die Chancen.

Eure Strohhalme, ob eher links oder rechts, blau oder grün sind meiner Meinung nach absoluter Quatsch. Laßt euch untersuchen.

Die Befürchtungen bezüglich der Akzeptanz von Frauen sind nachvollziehbar, das habe ich auch durchlebt. Aber welche Frau iist akzptabel die das nicht akzeptiert? Keine. Und welcher Gewinn ist dadurch zu erzielen, wenn man nicht zum Arzt geht? Früherkennung ist die halbe Miete.

Wenn sich jemand durch diese Beiträge angesprochen fühl, ich kann gerne hier eine "anonyme" emailadresse publizieren, über die man mit mir in Kontakt treten kann. Ich werde dieses Foeum in der nächsten Zeit mal öfter beobachten.

Kopf (und Schwanz) hoch,
karlson

Gast

Beitragvon Gast » 22.10.2006, 16:16

Das wär cool, wenn ich dir mal bezüglich deswegen ein paar Fragen stellen kann/darf (bin 15)

karlson

fragen kostest nichts

Beitragvon karlson » 25.10.2006, 00:13

die email-adresse ist mwbmwb bei gmx.de.

geduld ist angesagt, diese spam-adresse checke ich nicht täglich

gruß
karlson


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast