Seite 1 von 1

Nicht sicher, ob da was ist.

Verfasst: 19.07.2012, 14:18
von Schluchti
Hallo,

ich bin mir seit einem Monat unsicher, ob die Möglichkeit besteht, dass ich an Hodenkrebs erkrankt sein könnte: Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob tatsächlich unterschiede fühlbar sind. Manchmal kommt es mir so vor, als fühle sich jede Seite gleich an und manchmal meine ich, Unterschiede ausmachen zu können.

Treten Folgesymptome wie ein Ziehen inm Hoden, Leisten- oder Rückenschmerzen immer erst auf, wenn der Tumor bereits deutlich fühlbar ist oder kann es sein, dass derartige Symptome schon dann vorkommen können, wennn man wenig bis gar nichts fühlt?

und hätte ich, wenn tatsächlich eine Krebserkankung vorliegt, nach fast zwei Monaten definitiv eine Veränderung fühlen müssen? Und können solche Symptome auch psychosomatisch sein?

Ich wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr mir ein wenig auf die Sprünge helfen könntet.

Viele Grüße

Schluchti