Hodenkrebs?

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Ano

Hodenkrebs?

Beitragvon Ano » 14.02.2006, 10:19

Guten Tag,
ich bin 16Jahre alt.
Ich habe am linken Hoden was seltsames entdeckt.
Wenn ich meinen linken Hoden abtaste, fühle ich sowas wie Spaghettis.
Unten am linken Hoden kommen das raus und führt nach oben, rechts auch.
Doch am linken Hoden fühlt sich das viel dicker an. Es fühlt sich alles weich an und nicht hart und ist auch beweglich.
Es ist auch schwer die Oberfläche des linken Hodens abzutasten weil diese Leiter (oder was auch immer) im weg sind.Rechts dann ich problemlos abtasten.
Ich habe auch in letzter Zeit Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, müdigkeit und hatte auch am Montag Fieber und heute gehts mir wieder gut (bis auf die Gelenkschmerzen).

Könnte es Hodenkrebs sein?
Ich würde gerne zum Arzt gehen aber ich weiss nicht wie ich es meiner Mutter sagen soll, dass ich Verdacht auf Hodenkrebs habe.
Ich bin in letzter öfters krank und schlapp, kann es auch vom Hodenkrebs kommen?

Ich freue mich über jede Antwort.

Gast

Beitragvon Gast » 14.02.2006, 10:31

Sorry für Rechtschreibfehler, ich wusste nicht, dass es keine edit funktion gibt.

,,Rechts dann ich problemlos abtasten." -> ,,Rechts kann ich problemlos abtasten"


,,Ich habe auch in letzter Zeit Gelenkschmerzen, Rückenschmerzen, müdigkeit und hatte auch am Montag Fieber und heute gehts mir wieder gut (bis auf die Gelenkschmerzen)."


Ich habe die Schmerzen seit Sonntag nacht (konnte auch kaum schlafen), aber das kommt bestimmt wegen Fieber oder?

ano

Beitragvon ano » 14.02.2006, 10:46

Wenn ich öfters leicht drauf drücke tut es auch eine zeitlang weh.

Ano

Beitragvon Ano » 14.02.2006, 10:53

Ich habe nochmal genau nachgefühlt.

So richtig dick wird es erst, wo die Blutgefäße sind und bischen dadrunter
( nhttp://www.uwe-hunold.de/tagebuch/images/hoden.gif )

Ich hoffe ich habe es auch jetzt nicht zu unübersichtlich gemacht.

Kai

Beitragvon Kai » 14.02.2006, 13:58

Hallo Ano!

Ich glaube nicht, daß man Dir hier eine Ferndiagnose erstellen kann oder Dich in irgendeiner Art und Weise beruhigen.
Wenn Du das Gefühl hast, daß sich das nicht mehr "normal" anfühlt,
zeig keine falsche Scham!
Sprich mit Deiner Mutter über Deine Ängste und dann ab zum Urologen!
Besser einmal zu viel nachgesehen, als ein mal zu wenig!

Wünsch Dir alles Gute!
Gruß Kai


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast