Habe es geschafft

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Robi

Habe es geschafft

Beitragvon Robi » 18.01.2006, 17:44

Hallo zusammen,

Ich möchte hier mit meinem kleinem Bericht allen helfen die eine Behandlung vor sich haben. Als erstens einmal ist es wichtig zu sagen, dass man den Hodenkrebs besiegen kann!

Meinen Hodenkrebs habe ich letzten August 05 per Zufall gemerkt. Während eines Gym Besuches bekamm ich extreme schmerzen vom Rücken bis runter zur rechten leiste. Ich konnte mir nicht erklären woher ich die schmerzen hatte und habe es auf mein training zugeordnet. Am Tag darauf waren meine Schmerzen verschwunden, dafür bemerkte ich einen vergrösserten Hodensack auf der rechten seite. Konnte mir auch das nicht erklären und dachte "Das wird schon wieder weggehen". Leider musste ich mich da eines besseren belehren lassen.

Zwei Wochen später bin ich dann zum Hausarzt gegangen, der mich sofort ins Spital für den Untersuch anmeldete. Dort angekommen, wurde mir Blut entnommen und mein Hoden mit Ultraschall untersucht. Nach langem Bangen wurde mir erklärt, dass ich etwas an meinem Hoden hätte was da nicht hingehört. Somit war mir klar, dass ich Krebs hatte.

Zwei Wochen später war ich dan schon im Spital für die operation und entfernung meines Hodens. Anschliessend folgte das röntgen und CT.
Leider war das CT positiv und ich hatte einen Metastasen im Bauchraum von 5cm. Was nun für mich bedeutete, dass ich Chemotherapie machen musste.

Es waren insgesamt drei Zyklen a drei Wochen. Der erste war noch "locker" und die letzten zwei habe ich mit Übelkeit und Übergeben hinter mich gebracht. Manchmal habe ich doch ans aufgeben gedacht, doch man will ja doch leben.

Letzte Woche am 13.01.06 wusste ich, warum ich weitergemacht habe. Ich habe meinen Krebs besiegt und bin nun Krebs frei. Es war eine harte Zeit, doch im nachhinein geht es doch schnell vorbei. Und rassieren muss ich mich nun auch wieder. :wink:

Mit meinem kleinen Bericht möchte ich allen Mut machen und sagen: nicht aufgeben, es ist kein spaziergang aber es ist zum machen!!

Gruss Robi

Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast