zeitweilige Erhebung an der unteren rechten Hodenseite....

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Gast

zeitweilige Erhebung an der unteren rechten Hodenseite....

Beitragvon Gast » 16.01.2006, 10:45

Hallo liebe Forenleser,

ich habe mich seit gestern erst etwas intensiver mit dem Thema Hodenkrebs beschäftigt und über deren Symptome und Erfahrungsberichte informiert. Ausgelöst wurde das durch meine eigenen Erfahrungen beim Ertasten des Hodens, wobei sich mir doch die Frage stellt, ob bei mir alles in Ordnung ist.

Und zwar habe ich am rechten unteren Hoden etwas erfühlt, was aber nur zeitweilig auftritt, also kein Dauerzustand. Im normalen Zustand ist das Ei weich, oval und fühlt sich im Prinzip an wie das linke Ei. Aber ab und zu verhärtet der untere Teil und formt sich zu einer mehr spitz zulaufenden Form...kann es nicht anders beschreiben...es tritt halt nur machmal auf. Dabei ist es auch schmerzlos und dazu kommt noch, dass ich dies schon seit gut 2 Jahren erfühlt habe. Also in der Größe hat sich nichts verändert und damals hab ich mir auch keine Gedanken darüber gemacht.

Aus Erfahrungsberichten war nicht zu erlesen, ob bei einem Tumor ein Dauerzustand einer Verhärtung vorhanden ist, ober ob der auch nur zeitweilig auftritt, des weiteren las ich oft, dass innerhalb von wenigen Wochen das betroffene Ei doch recht schnell anwuchs, das habe ich auch nicht feststellen können. Ich wollte jetzt auf jeden Fall zum Arzt gehen, aber die Symptome finde ich schon ein bissl merkwürdig bei mir....was kann es sonst sein ?

Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast