Selbstabtastung der Hoden, Hodenform?

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Gast

Selbstabtastung der Hoden, Hodenform?

Beitragvon Gast » 13.12.2005, 02:24

Hallo,

ich hab festgestellt das meine beiden Hoden nicht einfach rund sind, wie jetzt zB ein Ei, sondern es sind an beiden Hoden ein kleiner Berg(Pickel, Schwellung, Geschwultzt) vorhanden, die sehr deutlich zu ertasten sind.

Ich meine eigentlich das diese Erhebungen schon immer da sind,
allerdings denke ich das am linken Hoden dieser Pickel, erheblich groesser geworden ist.
Wenn ich diese Erhebung mit meine Fingern leicht zusammendruecke tut es schon sehr wehr. Ansonsten absolut keine Schmerzen, ich bin erst 24Jahre alt, vielleicht Anzeichen fuer Hodenkrebs?!

Sind Hoden einfach nur rund?
Sind diese Pickel normal? Hat die also jeder?
Oder sollte ich damit unbedingt zum Doc gehen?

Ich bin fuer schnelle Antworten dankbar!

Viele Gruesse,

Heintio

buck-info

Re: Selbstabtastung der Hoden, Hodenform?

Beitragvon buck-info » 13.12.2005, 15:41

Gast hat geschrieben:Hallo,

ich hab festgestellt das meine beiden Hoden nicht einfach rund sind, wie jetzt zB ein Ei, sondern es sind an beiden Hoden ein kleiner Berg(Pickel, Schwellung, Geschwultzt) vorhanden, die sehr deutlich zu ertasten sind.

Ich meine eigentlich das diese Erhebungen schon immer da sind,
allerdings denke ich das am linken Hoden dieser Pickel, erheblich groesser geworden ist.
Wenn ich diese Erhebung mit meine Fingern leicht zusammendruecke tut es schon sehr wehr. Ansonsten absolut keine Schmerzen, ich bin erst 24Jahre alt, vielleicht Anzeichen fuer Hodenkrebs?!

Sind Hoden einfach nur rund?
Sind diese Pickel normal? Hat die also jeder?
Oder sollte ich damit unbedingt zum Doc gehen?


Hallo Heintio!

Auch dir möchte ich einen Link zu einem früheren Thread geben, bei dem eine ähnliche Frage gestellt wurde. Oft werden die Nebenhoden, Samenleiter und Übergänge zu den Hoden ertastet, die weich sind und auch beim Zusammendrücken weh tun.

Die Hoden sind normalerweise schon oval-rund und haben eine glatte, aber elastische Oberfläche, auf der normalerweise keine Erhöhungen sind. Aber an ein paar Stellen sind eben die Übergänge zu den Nebenhoden usw.

Ein Foto von einem gesunden, freigelegten Hoden findest du hier:
http://www-medlib.med.utah.edu/WebPath/jpeg1/MALE130.jpg

Vielleicht helfen dir diese Infos hier:
http://www.forum-hodenkrebs.de/viewtopic.php?t=177

Im Zweifel lieber kurz zum Urologen gehen. Dann weißt du sicher Bescheid. Falls er aber Krebs diagnostiziert, dann melde dich nochmals. Ich habe mit Alternativen Methoden Erfahrung.

Viele Grüße

Christoph B.
Zuletzt geändert von buck-info am 11.03.2015, 08:36, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitragvon Gast » 21.12.2005, 18:02

danke für das foto!

muss das runde ding über dem hoden (ich denke das ist die anschlussstelle zum nebenhoden?) auf beiden seiten gleich groß sein?

bei mir fühlt es sich auf der linken seite ca. doppelt so groß an wie rechts. rechts ist es etwas kleiner als auf dem foto. ist das ein problem? beschwerden habe ich keine...

(bin wer anderer als der vorige poster)

buck-info

Beitragvon buck-info » 21.12.2005, 22:32

Anonymous hat geschrieben:danke für das foto!

muss das runde ding über dem hoden (ich denke das ist die anschlussstelle zum nebenhoden?) auf beiden seiten gleich groß sein?

bei mir fühlt es sich auf der linken seite ca. doppelt so groß an wie rechts. rechts ist es etwas kleiner als auf dem foto. ist das ein problem? beschwerden habe ich keine...

(bin wer anderer als der vorige poster)


Hallo Gast,

normalerweise sind beide Hoden ungefähr gleich. Auch die Nebenhoden, Samenstränge und Blutgefäße sind etwa gleich, außer, dass der linke Hoden tiefer hängt, als der andere. Aber es gibt wohl trotzdem kleine Unterschiede.

Ich denke, dass es vor Allem wichtig ist, dass die Hoden selbst etwa gleich groß sind. Ansonsten kann es natürlich auch Krampfadern, Zysten usw. geben, die normalerweise harmlos sind. Genau sagen kann das nur ein Urologe. So aus der Ferne ist das eher schwierig zu beurteilen. ;-)

Gruß
Christoph B.
Zuletzt geändert von buck-info am 11.03.2015, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.

Gast

Beitragvon Gast » 03.01.2006, 15:27

...war beim urologen (bin der zweite gast). der größenunterschied ist wegen einer spermatocele. die muss nur entfernt werden wenn sie viel größer wird.


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast