Hodenkrebs-Immer zu ertasten?!?

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Gast

Hodenkrebs-Immer zu ertasten?!?

Beitragvon Gast » 07.11.2005, 17:43

Hey, bin 21 und hab seit ca. 3 Wochen Schmerzen im re Hoden. Ich hatte seit dem 15. Lebensjahr im li Hoden eine Krampfader, die auch erfolglos behandelt wurden ist.

Seitdem ich nun Schmerzen im re Hoden hab, kann ich auch eine Verhaertung an diesem Hoden ausmachen, die, genau wie meine Krampfader, mal verschwindet o. deutlich zu ertasten ist - je nachdem ob ich liege o. stehe (obwohl ich immer die Verhaertung ausmachen kann, wenn auch minimal).

Seit heute habe ich auch noch Rueckenschmerzen bekommen...

Das sind doch alles Hinweise auf Krebs, nich?

Ich war am Fr. bei einem Artz, der nix ausmachen konnte - und gehe deshalb am kommenden Do. zu einem anderen. Hoffe aber das ihr mich an eurem Wissen teilhaben laesst und mir den einen o. anderen Hinweis geben koennt!

Merci!

Gast

Beitragvon Gast » 08.11.2005, 15:17

Hallo

Könnte es nicht eine Spermatozelle, die mit sperma Befuellt ist, das hätten ungefähr 30 bis 40 Prozent aller Männer sein?

Und zu den Rückenschmerzen, könnte es nicht von einer falscher Körperhalterung sein.

Aber Du machst das schon richtig, denn eine zweit Meinung ist besser als eine Diagnose via Internet.

Gruss

Roger

Gast

Beitragvon Gast » 08.11.2005, 18:33

Danke fuer deine Antwort!

Deine Ansaetze koennen natuerlich zu treffen. Aber kannst du das noch mal bitte erklaeren, mit diesen Spermatozellen? Wovon kommen die und gehen die wieder weg (wann?)?

Die Rueckenschmerzen in Verbindung mit diesem "Knoten" deuten aber leider auf ein anderes Problem :roll:

supernatural
Beiträge: 2
Registriert: 19.10.2005, 08:29

Beitragvon supernatural » 08.11.2005, 19:07

Hallo

Leider kann ich Dir wegen der Spermatozele nicht weiterhelfen, denn dieser Begriff hatte ich mal im Internet aufgeschnappt, als ich vor ca. 1 Monat bezüglich meines aktuellen Leiden gesucht habe. Ich möchte Dich auch nicht weiter verunsicheren, denn ich weiss wie es ist, wenn man etwas vermutet. Also wart mal den neuen Arzttermin ab, bevor Du weitere sorgen machst.
Ach ja bezüglich Rückenschmerzen, zwar habe ich diese auch, aber ich würde es nie dem Krebs zuschreiben, denn meine Schmerzen können auch vom falschen Hocken, vom Sport oder wo auch immer herkommen.
Auf jedenfall wünsche ich Dir alles Gute und hoffe natürlich, das Du nicht das gleiche Los wie ich ziehst.

Gruss
Roger

PS 1: Ich weiss, auch diese Antwort wird Dich nicht wirklich beruhigen, aber wie schon oben erwähnt, geh zuerst mal zum Arzt

PS 2: Meine Geschichte findest Du auf www.rogwic.ch.vu

Gast

Beitragvon Gast » 09.11.2005, 12:39

Wie ist das denn jetzt: Kann man(n) Hodenkrebs (den Knoten) zu jedem Zeitpunkt ertasten, auch in einer liegenden Position?

Greets


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast