Sex nach Chemo für die Frau gefährlich?

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Zora
Beiträge: 2
Registriert: 18.10.2005, 13:41

Sex nach Chemo für die Frau gefährlich?

Beitragvon Zora » 30.10.2005, 16:05

Hallo,

bin seit einigen Wochen mit meinem Freund zusammen, bei dem Anfang des Jahres ein Hoden entfernt wurde und der eine Chemotherapie hinter sich hat.
Als ich das erste Mal seitdem wir miteinander schlafen meine Periode hatte, war diese sehr schmerzhaft und weit weniger "blutintensiv" als gewöhnlich.
Kann es sein, dass sein Sperma irgendwie Schaden in mir anrichtet?

lg Zora

Gast

Beitragvon Gast » 31.10.2005, 12:48

Soweit ich das bei meiner Chemotherapie richtig mitbekommen habe, wird das Carboplatin so schnell wie möglich wieder aus dem Körper ausgespült, von diesem Gift wird so lange nach der chemo nichts mehr in seinem Körper zurückgeblieben sein.
Bei einer leichten chemo sollte sich in der Regel auch die Zeugungsfähigkeit nach eingen monaten schon wieder einstellen, was bedeuten würde, dass das Ejakulat so unbedenklich wie das jedes anderen mannes sein sollte.


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast