Samenerguss nach RLA

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Unangemeldeter

Samenerguss nach RLA

Beitragvon Unangemeldeter » 04.10.2005, 00:23

Hallo,
hab da mal eine Frage. Habe nen Nichtseminom Stadium III mit Metastasen in Lunge und Bauchraum. Nach 3 Serien Chemo wurde bei mir vor 2 Wochen eine RLA gemacht. 26 Lymphknoten + 2 Metastasen entfernt, laut Ärzten ist das Gewebe 100% tot und alle Nerven sind erhalten.
Ich bekomme zur Zeit aber keinen Samenerguss. Liegt das daran das es einfach noch zu kurze Zeit nach der OP ist oder könnte es sein das doch etwas schief gegangen ist ? :(
Wie fühlt sich so eine retrograde Erektion an? Merkt man das irgendwie? Bin 21 Jahre und froh das ich es soweit geschafft habe, hoffe nun nicht auf die nächste Hiobsbotschaft.
Bitte um Meinungen und Hinweise.
Danke.

offline
Beiträge: 27
Registriert: 05.05.2005, 16:59
Wohnort: Köln

Beitragvon offline » 18.10.2005, 22:43

Hallo,

wichtig wäre zu wissen ob eine konventionelle RLA oder eine sogenannte "nerve-sparing RLA" durchgeführt wurde. Hierbei werden die für die Ejakulation wichtigen Nerven intraoperativ identifiiert und somit geschont. Bei einer konventionellen RLA kommt es dagegen sehr viel häufiger zu einer retrograden Ejakulation.
Ich habe in Innsbruck eine laparoskopische RLA durchgemacht - in den ersten 2 Wochen hatte ich auch keine Ejakulation, wahrscheinlich durch diie Irritation der Nerven durch den Eingriff.
Wenn mann sicher gehen will ob die Ejakulation retrograd (also in die Blase) geht, muss man nach einem Orgasmus den Urin untersuchen lassen (z.B. beim Urologen) ob hier grosse Mengen Samen zu finden ist.

Alles gute

Thomas

Unagemeldeter

Re:

Beitragvon Unagemeldeter » 21.10.2005, 10:07

Hy,

danke für die Antwort!
Laut Ärzten war es eine nervenschonende OP, bis jetzt passiert immer noch nix nach knapp 4 Wochen. Habe auch schon gefragt, endgültiges Ergebnis kann man angeblich erst 3 Monate nach der OP stellen.

Danke, gruß Jörg


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast