Zustand nach Hodenentfernung

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Bodensee

Zustand nach Hodenentfernung

Beitragvon Bodensee » 01.06.2005, 08:28

Hallo zusammen,

Mir (34) wurde am 24.05.05 der linke Hoden operativ entfernt. Laut der Einschätzung des Oberarztes ein Seminom. Kein Tumormarker war erhöht. Termin zum ersten Gespräch nach der OP habe ich am 07.06.05 (nächste Woche Dienstag), bei dem ich erfahre, ob es tatsächlich "nur" ein Seminom war und in welchem Stadium ich mich befinde.

Meine Frage: Ist es normal, dass an der Stelle, wo der entfernte Hoden einmal war, eine schmerzlose Verdickung spürbar ist? Ist das eine Folge der OP? Ich denke nicht, dass die Ärzte was übersehen habenbeim Eingriff, wollte ienfach nur Gewissheit haben, ob andere kurz nach der OP auch so etwas festgestellt haben.

Vielen Dank für Eure Antworten.
Gruss Sascha

Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast