Bruder hat Hodenkrebs

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Spacy

Bruder hat Hodenkrebs

Beitragvon Spacy » 14.04.2005, 08:31

Hallo,

mein Bruder hat Hodenkrebs. Man hat ihm vor 3 Wochen einen Hoden entfernt.

Sie haben noch Tumore in der Lunge und in der Leber entdeckt. Momentan bekommt er Chemo. Er ist gerade mal Anfang 30. Ich bin ganz schön fertig!!!

Wie kann ich meinen Bruder aufheitern? Ich will ihn irgendwie positiv ablenken.

Offline

Mut machen

Beitragvon Offline » 27.04.2005, 19:23

Erst einmal müßte man den Tumor kennen (Seminom vs. Nicht-Seminom) - insgesamt kann man aber sagen, daß auch in solch fortgeschrittenen Stadien die Chance einer Heilung mindestens im Bereich 85-90% liegen.

Gast

Beitragvon Gast » 02.05.2005, 16:25

So viel ich weiß ist es ein Seminom.

offline

Aufheitern

Beitragvon offline » 03.05.2005, 10:54

Hi,

wie das Beispiel Lance Armstrong zeigt, haben Patienten mit Seminom und fortgeschrittenen Tumorstadien och eine gute Prognose. Im Fall Deines Buders müßte man jetzt die genaue Tumorausdehnung und die Tumormarker kennen. Insgesamt liegt die Heilungswahrscheinlichkeit aber in der Tat mindestens im Bereich 80-90%.

Gast

Beitragvon Gast » 03.05.2005, 14:20

Ich habe ihm schon das Buch von Lance Armstrong gekauft und werde ihm noch das Buch "Wieder gesund werden" kaufen.

Er selbst ist leider sehr pessimistisch und das zieht die ganze Familie runter.

Stephan

Keine Angst

Beitragvon Stephan » 23.06.2005, 21:39

Hallo Spacy!
Ich versuche Dich mal zu beruhigen.Ich bin 35 Jahre alt und bin letztes Jahr auch an Hodenkrebs erkrankt .Ich bin im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg (sehr Empfehlenswert) behandelt worden.Für mich ist auch die Welt zusammengebrochen.Aber die Ärzte im BWK Hamburg haben mir die Angst genommen,weil sie spezialisiert dafür sind. Ich habe sehr viele junge Leute mit Hodenkrebs dort kennengelernt.Einige hat es schwer erwischt (so wie Dein Bruder)mit Metastasen in der Lunge und Lymphknoten.Die haben das volle "Waschprogramm
Operation,Chemo,nochmal Operation durchgemacht und haben es geschafft.Hodenkrebs ist, so haben es mir die Ärzte im BWK gesagt ,eine "gute Krebsart"die heilbar ist wenn man den Hodenkrebs behandeln lässt.
Also,Kopf hoch das wird schon ich drück Euch die Daumen.


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast