Probleme mit dem Magen seit der OP

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Sternenflocke
Beiträge: 1
Registriert: 27.03.2005, 21:06

Probleme mit dem Magen seit der OP

Beitragvon Sternenflocke » 27.03.2005, 21:18

Moin,

bei meinem Mann wurde Ende Februar der rechte Hoden nach Diagnosestellung Tumor entferntm, die Biopsie vom linken Hoden ergab, das dieser nicht befallen ist.

Bei weiteren Untersuchungen wurde 1 - in Worten: EIN - veränderter Lymphknoten an der großen Hohlvene im Bauchraum gefunden und mein mann hat sich zur OP entschlossen... diese ist nun gerade mal gute 2 Wochen her ... nur seitdem ist es so, das er nur kleinste Mengen essen kann (so 3, 4 Gabeln) und dann ist er pappedicke satt ... Meine Frage ist jetzt: liegt es an der OP? Es war ja eine große OP (Schnitt vom Brust- bis zum Schambein), sie haben im 34 Lymphknoten entfernt (alle an der Hohlvene und weils so schön war auch gleich noch die an der Aorta)... Befund der restlichen Knoten war negativ *aufatme*

Liebe Grüße

Flocke.

Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast