Selbstuntersuchung

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Michael

Selbstuntersuchung

Beitragvon Michael » 20.02.2005, 22:27

Ich habe gerade mal eine Selbstuntersuchung durchgeführt.

Ich bin 18 und verspüre ab und zu mal kleinere "Schmerzen" im Hoden und an den Lymphknoten, aber es ist eigentlich mehr ein Pulsieren und nicht wirklich richtig schmerzhaft und ich neige sowieso zu angeschwollenen Lymphknoten

Ich glaube auch nicht, dass ich erkrankt bin, ich hätte nur eine Frage zur Selbstuntersuchung.

Meine Hoden fühlen sich normal an, jedoch kann ich den linken Hoden gar nicht richtig abtasten, da sich dahinter sehr viel Gewebe befindet ...
Es fühlt sich nicht hart und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das nicht normal wäre.
Es fühlt sich an, wie ein dicker Strang von Adern und eben Gewebe, beim Rechten ist da vergleichsweise sehr wenig.
Aber beim Linken hoden kann ich die Untersuchung irgendwie gar nicht richtig durchführen ...
Ist das bei euch ähnlich? Danke.

Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast