Bällchen hinter dem rechten Hoden

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Tom

Bällchen hinter dem rechten Hoden

Beitragvon Tom » 13.01.2005, 17:53

Hi,

ich habe nie etwas mit dem Hoden ect. gehabt. Nie Schmerzen ect.
Doch vor ungefähr 3 Wochen habe ich einen kleines rundes Bälchen hinter meinem rechten Hoden ertastet. Es tut weh wenn ich leicht draufdrücke. Das Bächen ist nicht mit dem Hoden selber verbunden. Irgendwie habe ich seit dem ein komisches Gefühl im Hoden (allerdings nur wenn ich nichts zu tun habe und gerade an nichts wichtigeres denke). Könnte also auch einbildung sein.

Doch ab und zu (ca 1. mal am Tag) habe ich einen leicht bis mäßig stechenden Schmerz im rechten Hoden, der plötzlich kommt und nach 10-20 sek. wieder weg ist.

Dann musste ich zur Musterung, und dachte "dort werden sie dir sagen was das ist". Doch die Ärztin tastete den Hoden ab und meinte es wäre alles in Ordnung. Zufrieden ging ich wieder nach Hause, doch dann kam wieder dieser leichte, kurze und stechende Schmerz. Ich tatete ab und das Bällchen war noch immer da, auserdem fühlte sich mein rechter Hoden schwerer an. Nun wollte ich zum Urologen, doch etwas hielt mich davon ab....die Angst vor Hodenkrebs.

Ich weiß ich sollte zum Urologe gehen.....
Aber ich möchte euch hier fragen ob ihr die von mir beschriebenen Symptome kennt und zuordnen könnt.

Gruß Tom

Gast

Beitragvon Gast » 15.01.2005, 22:57

Hallo!

mein Problem sieht ähnlich aus:

ich kann bei mir ab und zu ein nicht ganz erbsengroßes Kügelchen beim rechten Hoden erfühlen. Es ist ebenfalls nicht fest mit dem Hoden verbunden, verschwindet aber immer beim ertasten in der Oberfläche oder Nebenhoden; das Kügelchen ist ganz hart und es schmertz nicht;

nach dem durchlesen des Forums werd ich wohl auf jeden Fall zum Arzt gehen. Gewissheit ist halt doch besser.

andi

Beitragvon andi » 21.02.2005, 17:58

hallo,
ich hatte auch so ein Bällchen, war heute beim Urologen und es hat sich als Zytze (ich glaube so schreibt man das) herausgestellt; das ist afaik Gewebe mit Wasser drin und nichts schlimmes, er hat es dann piketiert und somit das Wasser rausgesogen, jetzt ist es weg und ich muss noch 10 Tage Antibotika nehmen um Entzündunge zu vermeiden, Bin deswegen ziemlich happy, hab mir schlimmeres eralbträumt. Geht auf alle FÄlle hin.


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast