Nach Chemotherapie - Orgasmus Flüssigkeit fast null ?

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Benutzeravatar
MarcoGorzi
Beiträge: 17
Registriert: 16.11.2004, 22:01
Wohnort: göttingen
Kontaktdaten:

Nach Chemotherapie - Orgasmus Flüssigkeit fast null ?

Beitragvon MarcoGorzi » 03.01.2005, 01:01

Hallo Leute..

Einige kennen ja meine Leidensgeschichte, vor allem der Fränk (lieben Gruß an dich, hab die Chemo gepackt ohne einmal schlecht zu werden etc. )

Doch gestern habe ich bemerkt, daß wenn ich mit meiner Freundin schlafe, dort kaum noch Ejakulat aus meinem Penis kommt. Es ist mehr nur noch die dünne Flüssikeit, als sonst das etwas dick flüssigere Sperma. Kann das mit der Chemo Therapie zusammen hängen ? Die Fr. Dr. meinte ja, daß mit Kinder nun erstmal nicht zu rechnen wäre, da die Chemo ja alles kaputt macht, aber dann in so einer weise ?

Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast