16 Jahre, Nicht-Seminom, Hilfe

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Gast

16 Jahre, Nicht-Seminom, Hilfe

Beitragvon Gast » 20.10.2009, 23:50

Guten Abend an alle,

also ich bin 16 Jahr alt und bei mir wurde im Februar diesen Jahres ein Tumor des rechten Hodens diagnostiziert (Nicht-Seminom).
Daraufhin wurde der Hoden entfernt und ich bekamm eine Chemotherapie 2 Zyklen (PVB).
Ende April war ich mit meiner Chemoterhapie fertig und guter Dinge.
Vor 3 Wochen wurd ich wieder operiert diesmal am Bauch, da ich große Schmerzen rechts oberhalb des Steißbeins hatte. Jetzt wurde mir gesagt,
dass in den Proben, die entnommen wurden, Tumorzellen gefunden wurden. Aber die Schmerzen durch ein Bakterium, dass ich mir irgendwo eingefangen
habe kammen. Zu 90 % soll ich jetzt wieder eine Chemotherapie bekommen und zwar 3-mal PEB. Falls dann noch etwas zu finden ist, wird operiert und noch
eine Chemotherapie angehängt (3-mal PEI). Soviel zu meiner Krankheitsverlauf.
Sorgen bereitet mir, dass mein linker Hoden nun auch betroffen sein kann. Zwar wurden/werden Ultraschalle, MRT, CT etc gemacht, trotzdem hab ich aber ein
ungutes Gefühl. Manchmal kommt mir der verbliebene Hoden vergößert und verhärtet vor. Ich weiß nich ob ich mir das einbilde aber belasten tuts mich trotzdem sehr.
Meine Frage an euch kann der Hoden innerhalb von 2 Tagen anschwillen und die Krankheit macht sich dann erst bemerkbar, obwohl vor 1 woche der Hoden per Ultraschall
untersucht wurde und nichts zu finden war ? Und wäre es sinnvoll eine Biopsie des verbliebenen Hodens durchzuführen ?
Freu mich auf eure Antworten =)

mariob

Re: 16 Jahre, Nicht-Seminom, Hilfe

Beitragvon mariob » 13.07.2011, 20:34

Hallo Gast,

nun sind fast zwei Jahre seít Deinem Eintrag vergangen. Wie geht es Dir heute? Wie verläuft Dein Leben?

Gruß,
Mario


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast