Selbstdiagnose Hodenkrebs oder einfach nur zu hsyterisch

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Steve Schülers

Selbstdiagnose Hodenkrebs oder einfach nur zu hsyterisch

Beitragvon Steve Schülers » 25.09.2008, 23:34

Hallo

ich habe folgendes anliegen. in unregelmäßign abständen - manchmal bis zu 3 Monaten - habe ich für 1 bis 3 Tage einen kleinen "zieh" schmerz am rechten Hoden. nicht durchgehen sondern ab und zu mal. sonst aber kein ziehen in der leiste oder geschwollene Brustwarzen. Rückenschmerzen habe ich jeden Tag, die kommen aber bestimmt vom falschen Sitzen. Treten auch meist nicht gleichzeitig zu den Hodenschmerten auf. Beim abtasten habe ich nicht ungewöhnliches fühlen könne ausser das der hoden dann etwas größer war. bin ich hysterisch oder welche anzeichen könnten es sonst sein?

gruss Steve Schüler
Wiesbaden

Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast