Ich hab da mal ne Frage

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
Mia

Ich hab da mal ne Frage

Beitragvon Mia » 06.06.2008, 21:35

Hallo ihr Lieben.
mein Freund(26) hatte vor 9 jahren Hodenkrebs und daher nur noch einen Hoden. Er hat angst, dass wenn er zu viel sex hat oder sich selbstbefriedingt, er irgendwann kein Sperma mehr hat-da ja nur dieser eine Hoden das Sperma produziert. ich glaube er denkt, dass der eine Hoden jetzt die doppelte Menge an Sperma produzieren muss. Ist da irgendwas wahres dran? Kann mir da irgendjemand was dazu sagen? Wäre toll.
Grüßle

Benutzeravatar
HT-Patient1989
Beiträge: 84
Registriert: 03.11.2007, 08:54
Wohnort: ehemals an der A23 - bei HH ... jetzt an der A5 und A6 bei HD

Re: Ich hab da mal ne Frage

Beitragvon HT-Patient1989 » 05.07.2008, 08:48

Mia hat geschrieben:Hallo ihr Lieben.
mein Freund(26) hatte vor 9 jahren Hodenkrebs und daher nur noch einen Hoden. Er hat angst, dass wenn er zu viel sex hat oder sich selbstbefriedingt, er irgendwann kein Sperma mehr hat-da ja nur dieser eine Hoden das Sperma produziert. ich glaube er denkt, dass der eine Hoden jetzt die doppelte Menge an Sperma produzieren muss. Ist da irgendwas wahres dran? Kann mir da irgendjemand was dazu sagen? Wäre toll.
Grüßle


Hallo Mia,

ich bin kein Arzt ... und Dr. Sommer aus der BRAVO auch nicht ;-)

Dennoch kann ich Dich (und Dein Freund) beruhigen !

Der verbleibende Hoden produziert nach und nach wirklich fast das doppelte seines ursprünglichen Volumens ... denn die Biologie hat es so eingerichtet, dass die Funktion des verlorenen übernommen wird.

NEIN - mir nicht bekannt, dass es irgendwann mal "alle" ist ... halte ich für absoluten QUATSCH !
Dennoch ist mit zunehmendem Alter das Volumen abnehmend und auch die Qualität der Samenflüssigkeit .... denke, so bei 50-60 rum kann soetwas messbar werden - ungefähr vergleichbar mit den Wechseljahren der Frau (sage ich jetzt mal).

Regelmäßig SEX zu haben ... ist nicht immer einfach ;-) ... regelmäßig einen Orgasmus / Sammenverlust zu haben schon - dazu trainiert es sämtliche Schließmuskeln, entleert den Nebenhoden und hat auch psychologisch den Effekt der Entspannung.

Vielleicht noch etwas zum KINDERWUNSCH und / oder SCHUTZ davor:

Bevor ein Chemo oder Strahlen behandelter Mann mit einer Frau schläft und Kinder zeugen will / könnte möchte ich DRINGEND dazu raten ein SPERMIOGRAMM machen zu lassen !!!
Die Cromosomen des Mannes sind "unvollständig" durch die agressive Behandlung von aussen und können zu Missbildungen beim Neugeborenem führen.

ACHTET EUCH und das zukünftige Leben und schützt Euch, solange keine gesicherten Ergebnisse (Spermiogramm) vorliegen.

RUHE BEWAHREN !!!

MIR hat es geholfen ... durch die Sachkompetenz meiner Ärzte ist es mir weiter möglich, DIR heute zu schreiben ... und ich erfreue mich eines gesunden Sohnes von fast 14 (im Okt.) ...

Meinen Verlaufsbericht findest Du HIER:
http://www.forum-hodenkrebs.de/viewtopic.php?t=1302

In diesem Sinne wünsche ich Dir, lieber interessierter Schreiber, und Leser/in einen schönen Tag ...
Lieben Gruß ...
Stefan - HP
> htpatient(at)web.de <

>> Mein Leben ist die FREIHEIT - ich will die Welt erLEBEN <<

Mia

Beitragvon Mia » 11.07.2008, 23:33

Hallo Stefan.
Ich danke Dir für Deine Rückmeldung!
Echt toll wie Du die Menschen hier im Forum begleitest, unterstützst und Du Dir so viel Zeit für jeden einzelnen nimmst. Mach weiter so!

VIELEN DANK :D
Gruß Mia

Benutzeravatar
HT-Patient1989
Beiträge: 84
Registriert: 03.11.2007, 08:54
Wohnort: ehemals an der A23 - bei HH ... jetzt an der A5 und A6 bei HD

Beitragvon HT-Patient1989 » 12.07.2008, 08:10

Mia hat geschrieben:Hallo Stefan.
Ich danke Dir für Deine Rückmeldung!
Echt toll wie Du die Menschen hier im Forum begleitest, unterstützst und Du Dir so viel Zeit für jeden einzelnen nimmst. Mach weiter so!

VIELEN DANK :D
Gruß Mia


Liebe Mia ... ich danke DIR !!!

Den Grundstein meines Handelns hat ein MANN damals gelegt, Mia ;-)

Als es mir vor der Chemo so dreckig ging und ich wohl ANGST in meinen Augen und Gesicht widerspiegelte ... nahm mich der Bundeswehr-Pfleger MARCUS (ein gutaussehender "Frauenheld") einfach fest in den Arm und hielt mich .... bis ich Sekunden darauf das "schwitzen" in meinen Augen nicht mehr halten konnte :-)

Erst als ich mich wieder etwas beruhigte, löste er seine guttuende Umarmung von mir ... und sah mir in die Augen - seine beiden Hände vom ausgestreckten Arm an meine beiden Oberarme anliegend - " es wird wieder - glaube mir! "

Ich danke also DIR - liebe Mia - für Deinen Zuspruch ... und ich habe einfach nur Hoffnung, dass DAS, was ich geschenkt bekommen habe und weiterzugeben bereit bin, "Schule" macht ... und andere (so wie Du!), welche ich beschenken konnte wiederrum andere Beschenken werden ...

Im festen Glauben daran wünsche ich Dir/Euch ... und Dir, lieber Leser / liebe Leserin alles Gute und Gesundheit ...
Lieben Gruß ...
Stefan - HP
> htpatient(at)web.de <

>> Mein Leben ist die FREIHEIT - ich will die Welt erLEBEN <<


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast