Bitte um Rat!

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
XY

Bitte um Rat!

Beitragvon XY » 12.05.2008, 21:57

Hallo,

vielleicht habe ich meinen Beitrag gerade in das falsche Forum geschrieben, darum noch einmal:

ich mache mir leichte Sorgen ob ich evtl. Hodenkrebs haben könnte. An der Hinterseite und unter den Hoden kann ich etwas ertasten das sich nach Adern oder einer Art Kneul anfühlt. Wobei das auf der rechten Seite stärker ausgeprägt ist. Immer ist es nicht zu fühlen. Wenn sich der Hodensack zusammenzieht scheint nichts mehr da zu sein. Also, ob es zu ertasten ist, hängt von der "momentanen Konsistenz" der Hoden ab. (ich weiß nicht, wie ich das besser beschreiben soll) Die Hoden sind gleich groß und ich habe keinerlei Beschwerden. (geschwollene Lymphknoten etc)

Wie würde sich denn ein "Schweregefühl" oder "ziehen im Hoden" anfühlen?

Wäre schön, wenn mich jemand beruhigen könnte!

Saxones

Beitragvon Saxones » 14.05.2008, 18:12

Moin Moin

b ich dich beruhigen kann weiß ich nicht! ich sage nur geh zum Urologen und lass das untersuchen! so am Bildschirm wird das hier keiner wissen was es ist!

bei mir selber war es auch ein "Ziehen" im linken Hoden (als wenn dir einer reintritt, nur nicht so doll, dafür ständig) nach 3 tagen ist es dann auch in die leiste und den Oberschenkel gezogen! ich war beim Arzt zwei tage später! das war vor 3 wochen! weitere zwei tage später wurde mir der Hoden entfernt und Montag fange ich mit der Chemo an..............


also ab zum arzt und das checken lassen!!!!!!!!!!!!

Gast

Beitragvon Gast » 19.05.2008, 18:20

ich habe genau dasselbe. war beim hausarzt und der hat ein großes blutbild erstellt. das war absolut top. er sagte, wenn etwas nicht stimmt, hat man kein "normales blutbild" bei dem alle werte in ordnung sind.

kann das jemand so bestätigen?

Abstinenter

Hilfe

Beitragvon Abstinenter » 19.05.2008, 18:39

Hallo,

ich habe eine ernsthafte Frage...... Ich habe immer noch einen Leistenhoden. Um mir die peinlichkeit zu ersparen, sage ich nicht wie alt ich bin. ich habe sSchmerzen und ziehen in der Leiste gehabt und bin zum Urologen gegangen. dieser sagt, dass er (nach Ultraschall und abtasten) nichts bösartiges erkennen kann.

Jetzt ist bei mit rechts alles angeschwollen und zieht sehr.

Was kann das sein ????


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast