hodenkrebs? oder 3 hoden?? tumor??

erste Fragen, Diskussionen von Mensch zu Mensch, Hilfegesuche, alles, das nicht in andere Kategorien paßt
Forumsregeln
Bitte lest und beachtet die FORUMSREGELN! - Zum Posten müsst Ihr registriert sein. Zudem gilt: Bitte im Zweifelsfall immer Euren ARZT konsultieren!
xxx

hodenkrebs? oder 3 hoden?? tumor??

Beitragvon xxx » 24.09.2007, 00:05

hi, ich bin 19 jahre alt. seit ich 12 jahre alt bin fühle ich im rechten hodensack einen ca. 4mm² großen knoten. dieser knoten ist mit dem rechten hoden mit einem strang verbunden. also wenn man an dem knoten zieht, zieht man den hoden mit. wenn ich oft an dem knoten rumfummel dann tut der hoden öfter weh, wenn ich ihn nicht anfasse, hab ich keine schmerzen. hab auch keine probleme mit der potenz! ist das hodenkrebs?? ich war nie beim urologen und hab auch keine große lust dort hin. kann es auch irgendwas ungefährliches sein, weiß nicht was, aber vllt ne behinderung oder sowas?? hoffem jemand hat sowas ähnliches auch und kann mir helfen...

Baba

Hydatide

Beitragvon Baba » 27.09.2007, 12:40

Das wird wohl eine Hydatide sein. Das ist ein Anhang an den Hoden, der keinen Sinn hat. Ich habe sowas auch, ist aber nicht gefährlich. Geh aber trotzdem zu einem Arzt und lass das abklären!

Mo

Gleiche problem

Beitragvon Mo » 01.07.2008, 16:26

Habe das gleiche problem.
Bei mir ist an beiden Hoden vorne ein Knubbel der mit dem Hoden verbunden ist! Es fühöt sich aber so an als wäre dieser Knubbel auch mit den nebenhoden verbunden!
Ich bin 13 und weiß auch nich was das ist... :roll:
Hat jemadn etwas ähnliches gehabt und weiß was das sitß
Hoffe auf schnelle antwort
gruß:
mo

Benutzeravatar
HT-Patient1989
Beiträge: 84
Registriert: 03.11.2007, 08:54
Wohnort: ehemals an der A23 - bei HH ... jetzt an der A5 und A6 bei HD

Beitragvon HT-Patient1989 » 05.07.2008, 07:45

Hallo,

ich finde es immer Schade, wenn nicht mal ein Vorname hinterlassen wird und respektabel, wenn es doch welche tun.

MEINE Meinung zu Deinem Thema ist:

Auch bei den "Weichteilen" sind nicht alle Teile weich ... es gibt dort auch Knoten und Venenähnliche Übergänge, welche durchaus etwas knubbelig sich anfühlen.

PRIMA finde ich, dass DU Dich selber gut kontrollierst (bei jedem Duschen optimal) und Veränderungen feststellst.

FALSCH wäre es, wenn Du KEINE Vorkenntnisse von Deinem Körper hast, dann etwas ertastest und glaubst etwas festgestellt zu haben.

Und im allerletzten Zweifel würde ICH immer den Urologen draufgucken lassen oder IHN abtasten lassen ... NUR ER hat die Sachkompetenz für alle bekannten Eventualitäten !

MIR hat es geholfen ... durch die Sachkompetenz meiner Ärzte ist es mir weiter möglich, DIR heute zu schreiben ...

Meinen Verlaufsbericht findest Du HIER:
http://www.forum-hodenkrebs.de/viewtopic.php?t=1302

In diesem Sinne wünsche ich Dir, lieber interessierter Schreiber, und Leser/in einen schönen Tag ...
Lieben Gruß ...
Stefan - HP
> htpatient(at)web.de <

>> Mein Leben ist die FREIHEIT - ich will die Welt erLEBEN <<


Zurück zu „offene Diskussionen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste